Lebensberatung~Sozialer Dienst- Hospiz

Relnhard Meyerrlcks • 22159 Hamburg - Farmsen, • August Krogmannstr. 50 f

Tel. 040 - 64 55 23 16   Mobil 0173 - 205 85 60        www.Lieder-zum-Leben.de

Nahtod - Erfahrungen als Lebenshilfe

Vortragsreihe mit kurzen Filmbeitragen

Referent: Reinhard Meyerricks .

Zusammenfassung von seriös erarbeiteten Berichten aus der

Sterbe und Nahtod - Erfahrungsforschung .

Wir nahern uns kritisch folgenden Fragen:

Was ist Leben?

Was ist eigentlich Tod?

Was erwartet uns, wenn wir hier "sterben?"

Und, - könnten auch nichtreligiöse Menschen sich dem

Verständnis eines höheren Lebenssinnes nähern, so zu einem akzeptablen Gottverständnis gelangen?

Weltweit häufen sich millionenfach die gut recherchierten Berichte von Menschen, die fast gänzlich gestorben, aber dank der modernen Medizin, - meist sogar widerwillig, - nach ihrem Beinahe-Tod, in dieses irdische Leben zurück geholt und stabilisiert werden konnten.

Die Ähnlichkeit der Erfahrungsberichte ist erstaunlichl

Übrigens: den ungläubigen Kritikern sei sogleich gesagt, dass die fast Gestorbenen gar nicht in ihren Körpern waren. sondern sie diesen von außen her erkannten und bewusst denkend und fühlend schauten.(ohne Ihren groben Körpern)

Somit könnten diese Nahtod-Erfahrungsberichte auch uns in der kritischen Auseinandersetzung mit kirchlichen und überhaupt religiösen Gottvorstellungen eine unschätzbar wertvolle, vereinfachende Hilfe sein.

Wer sich also mit dem Tod und einem möglichen Leben danach beschäftigt, dem eröffnet sich hier ein viel weiterer Blick auf umfassender zu verstehendes Leben,das sogar unendlich größer, hoffnungsvoller, liebevoller und einfacher                                    (im Gottverständnis)ist , als sinnhaft zu vermuten wäre. Angst weicht der Gewissheit und selbst die negativen und oft erschreckenden Nahtod-Erfahrungsberichte sind positiv verwertbar. Allein diese Menschen waren froh über ihre Rettung! Das alle die betroffenen Menschen (soweit bekanntl) ihr, ihnen neu geschenktes Leben positiv veränderten, sie geduldiger und liebevoller mit sich und ihren Mitmenschen umgingen zeigt, wie nachhaltig und real ihre Nahtod-Erfahrungen waren und wie wenig man in diesem Zusammenhang von bloßen Einbildungen, oder körpereigene Drogen- Ausschüttungen und Fantasien sprechen kann.

Im Vortrag von Reinhard Meyerricks sind seriös Informationen für Sie zusammen getragen, die geeignet sind, das eigene, oft feste Welt, und Glaubensbild zu hinterfragen. Ob eine Korrektur, eine Nachjustierung ansteht,ist immer eine persönliche Entscheidung, doch prüfen Sie und entnehmen auch Sie dem Vortrag. was Sie als nützlich erkennen, oder empfinden.  Ob nun für sich selbst, oder im beruflichen Umgang mit Menschen, wie etwa in der Seniorenbetreuung, dem ehrenamtlichen Dienst zb. in einer Hospizeinrichtung, oder/und in der Seelsorge,- auch Sie werden die Nützlichkeit und den Wert der  "Jenseitshinweise" mit Sicherheit erkennen und schätzen lernen. Wer zb. einmal in einer Pflegeeinrichtung für Senioren war, wird wissen wovon ich spreche, denn er wird dabei ebenfalls die in Betten vor sich hindämmernden Senioren vor Augen haben. Wenn die Menschen mit denen Sie dort Umgang haben angstfrei, friedvoll und entspannt sterben können dadurch, dass Sie Ihnen, Ihr hoffentlich verinnerlichtes, hoffnungsvolles Wissen glaubhaft haben weitergeben können, dann wird Ihnen der Wert dieses Liebedienstes für Andere und für das Leben überhaupt, vielleicht erkennbar.

In diesem Sinne und freundliche Grüße, ihr

Reinhard Meyerricks